SAXONIADE e.V.

zimmerlogo


Roland-Zimmer-

Jugend-Wettbewerb

Roland-Zimmer-Wettbewerb

für Soloinstrumente Gitarre, Mandoline, Zither

Veranstalter: SAXONIADE e.V.

Bund Deutscher Zupfmusiker – Landesverband Sachsen e.V.

Organisation: SAXONIADE e.V.
Veranstaltungsort: Lessing-Gymnasium, Schulstr. 9, 09337 Hohenstein-Ernstthal
Preisgelder: Gesamtwert 11.800,- Euro
Termin: Der Roland-Zimmer-Wettbewerb findet aller zwei Jahre statt.
24. bis 26. April 2014

Der Roland-Zimmer-Jugendwettbewerb für Gitarre, Mandoline und Zither ist dem Vermächtnis von Prof. Roland Zimmer (16. 06. 1933 – 04. 01. 1993) gewidmet. Die kennzeichnenden Orte des Lebens von Prof. Roland Zimmer waren die Musikstadt Markneukirchen im Vogtland und Thüringens Klassikerstadt Weimar. Seinem Studium in Weimar folgte eine Lehrtätigkeit an der nunmehrigen Franz-Liszt-Hochschule, die später durch Dozenten- und Jurorentätigkeit über den nationalen Rahmen hinaus ergänzt wurde. Bedeutende Gitarrelehrer von Roland Zimmer waren Herold Pöhland, Walter Götze und Ursula Peter. Theodor Hlouschek und Werner Hübschmann schufen neue Gitarrenmusik für Roland Zimmer, die er uraufführte und editorisch betreute. Die umfangreiche Konzert- und Studiotätigkeit erstreckte sich bald auch auf das Gebiet des Lautenspielens. Zahlreiche Aufnahmen bleiben als Dokument und Erinnerung.
Im Roland-Zimmer-Jugendwettbewerb haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, in den Fächern Gitarre, Mandoline und Zither ihre Leistungen zu präsentieren und im musikalischen Wettstreit ihre Kräfte zu messen. Eine fachkundige Jury wird die im Wertungsspiel dargebotene Leistung eines jeden einschätzen, beurteilen und Hinweise für die weitere Arbeit geben. So können die jungen Künstler auch untereinander ihre künstlerischen Leistungen vergleichen. Der Wettbewerb dient der Förderung des Amateurmusizierens, der Anhebung der musikalischen Qualität und versteht sich als Wegbereiter für nationale und internationale Leistungsvergleiche. Er wird im Zweijahresrhythmus durchgeführt.